Screenshots von mastro CMS 2.6

Hier eine kleine Auswahl an Bildern aus der Administrationsoberfläche des mastro CMS.

Noch ein Hinweis in eigener Sache:
Diese Bildergalerie ist mit dem mastro CMS Modul "Bildergalerie" erstellt!


admin_konsole editor stylesheet startup_script lizenz grundconfig backup module global_config neu_menue branding_logo inhaltsseiten systemreset editors dateibrowser systemlog caching menueeditor seiteneigenschaften meta-werte systemupgrade meta_seite mysql sitzungsmanager export_intern

Administrationskonsole

Das Admin-Panel wird als frei positionierbarer Layer auf Ihrer Webseite angezeigt, wenn Sie zeitgleich an der Administrationsseite des mastro CMS angemeldet sind.

Über die Administrationskonsole können Sie direkt von der aktuell angezeigten Inhaltsseite auf die Administrationsseite für den aktuell angezeigten Inhalt springen. Ebenso können Sie direkt zu den globalen Einstellungen, dem Menüeditor und dem Design-Editor springen. Darüber hinaus, können Sie mit der Administrationskonsole Ihre Webseite mit einer anderen Seitenvorlage anzeigen lassen, als Ihre Besucher die Webseite sehen. Sie können so an einer zweiten Seitenvorlage in aller Ruhe ein neues Design entwickeln und anschließend per Knopfdruck umschalten. Screenshots: Zurück

Seitenvorlagen (CMS Templates)

Einige Seitenvorlagen bieten wir hier zu kostenlosen Download an. Mit diesen kostenlosen CMS Templates können Sie Ihr eigenes Design mit ein wenig Anpassungsarbeit erstellen. Die Seitenvorlagen (CMS Templates) können Sie über die Import-Funktion in Ihrem CMS einfügen.

Branding "mastro CMS"

Standardmäßig wir auf jeder Webseite in einer Ecke das mastro-CMS-Logo eingeblendet.Dieses Modul deaktiviert dieses Branding. Zurück

FAQ

Mit diesem Modul lassen sich FAQ-Seiten erstellen. Neue Frage-/Antwortpaare können Sie über die Einstellungsseite des Moduls eingeben. Die Kategorie dient hierbei der Zuordnung zu einer bestimmten FAQ-Seite. Setzen Sie das "public-flag" auf "nein" wenn Sie das Frage-/Antwortpaar derzeit noch nicht für Benutzer sichtbar machen wollen. Um eine FAQ-Seite zu erstellen binden Sie einfach das Modul als Seiteninhalt ein. Es gibt zwei Möglichkeiten die Kategorie der FAQ-Seite einzuschränken:  - Setzen Sie in der Datei "config.txt" den Wert "$category" auf die gewünschte    Kategorie.  - Übergeben Sie die gewünschte Kategorie beim Einbinden der Inhaltsseite    (<cms:site:kategorie>). Zurück

Captcha Schutz

Dieses Modul fügt anderen Modulen und, mit geringem Aufwand, Ihren eigenen Formularen ein wirksames Captcha hinzu. CAPTCHA ist ein Akronym für Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart. Wörtlich übersetzt bedeutet das „Vollautomatischer öffentlicher Turing-Test, um Computer und Menschen zu unterscheiden“. Es dient vor allem zum Schutz vor Spam-Bots, die automatisiert Werbung und anderes Unerwünschtes in Foren, Gästebüchern und Kontaktformularen platzieren. Für Webmaster bedeutet das viel unnötige Arbeit, diese unerwünschten Beiträge aufzuspüren und zu entfernen. Schützen Sie Ihre Formulare wirkungsvoll mit diesem Modul! Screenshots:   Zurück

CMS Suchmaschinenoptimierung (CMS SEO)

Ihre komplette Webseite wird durch das mastro CMS automatisch technisch optimiert gespeichert. Am wichtigsten bei der CMS Suchmaschinenoptimierung (CMS SEO) ist es, die relevanten Suchbegriffe im Titel, den Überschriften und dem Text zu verwenden.

Unsere Tipps für eine gute Suchmaschinenoptimierung:

häufig gesuchte Wortkombinationen ermitteln (z.B. "cms download")

Sie können auch spezielle Produktnamen verwenden, diese können Sie dann gezielt in den Medien publizieren, um so einen neuen Markennamen zu schaffen.

Wortkombinationen als Web-Adresse verweden (z.B. "cms-downlaod")

Ersetzen Sie Leerzeichen durch das "-", da Leerzeichen in Web-Adressen nicht verwendet werden sollten.

Wortkombinationen im Seitentitel und Seitenbeschreibung einsetzen.

Schreiben Sie als Seitentitel ruhig 3 bis 5 Wörter, die Seitenbeschreibung sollte 70 bis 170 Zeichen haben. Dies leitet sich aus der Anzeige von 2 Zeilen in den Suchergebnissen von Google ab. Nutzen Sie als Seitenbeschreibung aber auch einen Text, der Besucher anregt auf den Link in Google zu klicken!

Wortkombinationen im Seitentext benutzen, ab besten auch in Überschriften!

Überschriften werden von Google stärker berücksichtigt als normaler Fließtext. Jedoch wird vermutet, dass Google Überschriften ignoriert, wenn die Schlagwörter nicht im Fließtext vorkommen. Weiterhin wird vermutet, dass Google aktuell die Überschrift H1 relativ gering bewertet. Es kann daher sinnvoll sein die Überschrift H2 zu nutzen. Sicher sind Sie wenn Sie beide Überschriften-Größen sinnvoll verwenden.Mit diesen Tipps und etwas gesammelter Erfahrung können Sie die Suchmaschinenoptimierung selbst übernehmen.

SEO-Analyse

Das CMS Modul "SEO-Analyse" zeigt Ihnen auf, welche Seiten das CMS als optimiert einstuft. Mit dem Modul können Sie auch gezielt Ihren Erfolg bei Google messen, beachten Sie dabei, dass Google Ihre Änderungen nicht sofort erkennt. Geben Sie Google ein Paar Tage Zeit.

Bannerliste

Mit diesem Modul können Sie oder Ihre Besucher Banner und Links eintragen die dann als Liste ausgegeben werden. Dabei können Sie festlegen wer Einträge erstellen darf; nur Sie, alle Benutzer oder angemeldete Benutzer.

 

MySQL-Support ist zwingend notwenig. Screenshots: Zurück

Gästebuch

Mit diesem Modul können Sie Ihrer Seite ein Gästebuch hinzufügen, auf dem Besucher Kommentare hinterlassen können. So haben Sie eine einfache Möglichkeit Resonanz von Ihren Besuchern zu bekommen. Dabei können Sie festlegen wer Kommentare hinzufügen darf; nur Sie, alle Benutzer oder nur angemeldete. Die Einträge werden als Liste ausgegeben, absteigend nach Datum sortiert. Angezeigt werden Name/eMail des Verfassers, Datum und Uhrzeit des Eintrags und der Kommentar selbst. Im Administrationsbereich des Moduls können Sie einzelne unerwünschte Kommentare einfach löschen. Das Modul bietet Ihnen die Möglichkeit mehrere Gästebücher auch Ihrer Seite einzurichten; jedes mit eigener Konfiguration. Sie können außerdem fast alle Elemente des Gästebuchs per Stylesheet gestalten und so optimal in Ihr vorhandenes Design eingliedern. MySQL-Support ist zwingend notwenig. Empfohlene Module: Captcha, Verify Data Screenshots:    Zurück