Screenshots von mastro CMS 2.6

Hier eine kleine Auswahl an Bildern aus der Administrationsoberfläche des mastro CMS.

Noch ein Hinweis in eigener Sache:
Diese Bildergalerie ist mit dem mastro CMS Modul "Bildergalerie" erstellt!


inhaltsseiten grundconfig lizenz seiteneigenschaften meta_seite admin_konsole systemreset sitzungsmanager meta-werte menueeditor global_config stylesheet caching systemlog systemupgrade backup module neu_menue dateibrowser branding_logo startup_script editor editors mysql export_intern

Logout erfolgreich.
Besuchen sie uns bald wieder, und viel Erfolg bei Ihrer Webseite. Classic Black Silky Purple Universe

CMS Module und Komponenten

Impressum      

Kostenlos und unverbindlich registrieren

Nur wenn Sie für die Webseite www.mastro-cms.de registriert sind, können Sie eine Lizenz für Ihr mastro-CMS erhalten. Die Registrierung ist kostenlos und verpflichtet nicht zum erwerb einer Lizenz für das mastro-CMS. Anrede HerrFrau Name EMail-Adresse Email-Empfangs-Einwilligung Ja, ich will EMails erhalten die im direkten Zusammenhang mit dieser Registrierung oder mit meiner Nutzung des mastro-CMS stehen. Ich möchte Produktinformationen zum mastro-CMS erhalten.Ich möchte keine Werbung von Dritten erhalten.  

Captcha Schutz

Dieses Modul fügt anderen Modulen und, mit geringem Aufwand, Ihren eigenen Formularen ein wirksames Captcha hinzu. CAPTCHA ist ein Akronym für Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart. Wörtlich übersetzt bedeutet das „Vollautomatischer öffentlicher Turing-Test, um Computer und Menschen zu unterscheiden“. Es dient vor allem zum Schutz vor Spam-Bots, die automatisiert Werbung und anderes Unerwünschtes in Foren, Gästebüchern und Kontaktformularen platzieren. Für Webmaster bedeutet das viel unnötige Arbeit, diese unerwünschten Beiträge aufzuspüren und zu entfernen. Schützen Sie Ihre Formulare wirkungsvoll mit diesem Modul! Screenshots:   Zurück

Einfach, schnell und zuverlässig,

                     erweiterbar, unabhängig und flexibel

                                                                      ready-to-use ...

 

 

Mit diesem CMS erstellen Sie einfach und schnell Webseiten!

Texte und Bilder per Klick einfügen

Mit zwei Editoren die so leicht sind wie Microsoft Word!

durchgängiges Design auf der gesamten Webseite

Viele Seitenvorlagen finden Sie hier!

integrierte Suchmaschinenoptimierung

Das CMS zeigt Ihnen was Sie verbessern sollten!

viele Erweiterungen per Klick benutzen

z.B. Kalender, Produkt-Katalog oder Bestellformular!

direkte Einbindung von PHP-Scripten

Fügen Sie einfach kleine PHP-Scripte ein, um individuelle Funktionen zu erstellen!

kostenlos das mastro CMS nutzen

Kein Risiko! Nutzen Sie kostenlos die freie Version vom mastro CMS Online-Demonstration              Download & Installation Detailierte Informationen zu zu diesen Punkten haben für Sie auf der Detail-Seite zusammengestellt. Klicken Sie hier!

 

mastro CMS geht in die offene Beta – CMS Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen

Selbst basteln oder professionell erstellen lassen? Welcher Kleinunternehmer oder mittelständische Firmenchef hat sich diese Frage noch nicht gestellt: Wie ist es möglich, kostengünstig eine Webseite zu erstellen und immer aktuell zu halten? Oft gehen diese Firmen dazu über, in mühsamer Eigenleistung nachts oder am Wochenende eine kleine Homepage zu erstellen. Oder lassen es ganz bleiben. Genau dafür haben die Pforzheimer Webentwickler von mastro-IT ein CMS entwickelt, das trotz vieler integrierter Funktionen einfach zu bedienen und kostengünstig in der Anschaffung ist. Es bietet eine leicht verständliche Oberfläche zum editieren von Inhalten. Ohne langes Studium von Gebrauchsanleitungen und stundenlanger Internetrecherche, sofort loslegen. Funktionen wie Bildergalerie, Kalender, SEO Auswertung und Optimierung oder Statistik helfen, die eigene Webseite optimal zu gestalten und den Erfolg zu messen. Der Funktionsumfang kann durch eigene PHP-Scripte beliebig erweitert werden. Durch die Verwendung von Seitenvorlagen (HTML und CSS) erscheint jede Einzelseite in einem durchgängigen, firmenspezifischen Design. Das CMS führt sie durch die Installation und in weniger als 10 Minuten ist ihr CMS einsatzbereit.Selbst dabei werden die Nutzer nicht alleine gelassen sondern sind an einen professionellen Support angeschlossen. So kann im mastro CMS-System direkt Unterstützung beim Entwicklerteam angefragt werden. Nach ersten, sorgfältigen Tests bei ausgewählten Unternehmen, ist nun die öffentliche Beta-Phase gestartet. Jetzt kann jedes Unternehmen die Leistung des Radaktionssystems über die kostenlose Probeinstallation testen. Mehr zum mastro CMS finden finden sie unter www.mastro-cms.de.

komplette Pressemeldung: mastro CMS geht in die offene Beta – CMS Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen

 

Sitemap

Dieses Modul legt eine Seite an, in der alle Inhaltsseiten angezeigt und verlinkt werden. Neu erstellte Seiten werden automatisch aufgenommen. Sie können die Anzeige aber auch durch Filter einschränken um nur bestimmte Seiten dort anzeigen zu lassen.Besonders nützlich ist dieses Modul um die generierte Linkseite einer Suchmaschine mitzuteilen, so dass auch garantiert alle Ihre Seiten von dieser indiziert werden. Screenshots: Zurück

Google Maps

Dieses Modul ermöglicht die Darstellung einer Karte einer bestimmten Region und das Markieren mehrerer Punkte auf dieser Karte mit Hilfe der Google-Maps-API. Die Karte ist in der Größe frei skalierbar, und kann so optimal in das bestehende Seiten-Design integriert werden. Durch eine simple Konfiguration können Sie eine oder mehrere Adressen markieren lassen und die Karte stellt den Zoom automatisch so ein, dass alle Markierungen zu sehen sind. Sie können den Zoom aber auch manuell beeinflussen und Zoomstufen von "Weltkarte" (1) bis "Ich sehe meinen Vorgarten" (15) einstellen. Kontrollieren Sie ausserdem ob der Betrachter über die Karte scrollen darf und welcher Art die Karte sein soll: Satellit, Strassenkarte oder eine Hybridkarte, in der die Strassenkarte über das Satellitenbild geblendet wird. Screenshots:     Zurück